Zentrum Orthopädie und Unfallchirurgie Limburgerhof - Syndesmosenrekonstruktion

Orientierungshilfe: Leistungen > Ambulante Operationen > Syndesmosenrekonstruktion

Syndesmosenrekonstruktion

Für die Rekonstruktion einer rupturierten Syndesmose verwenden wir das Ankle TightRope. Mit dem knotenlosen Ankle TightRope sind Weichteilreizungen durch Knoten ausgeschlossen und ein zweiter Eingriff zur Entfernung ist nicht erforderlich. Es ermöglicht außerdem eine frühere Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit. Unter zyklischer Belastung zeigte TightRope eine bessere Stabilität als Schrauben, das Problem eines Schraubenbruchs ist ausgeschlossen.

Dabei wird ein Spezialfaden mittels Bohrung durch Schien- und Wadenbein eingebracht und unter Spannung mit sog. Buttons (Knöpfen) direkt am Knochen auf beiden Seiten knotenlos  fixiert.

Röntgenbefund nach Rekonstruktion der Syndesmose mit TightRope:

Ansicht von vorne

Ansicht seitlicher Strahlengang